Die Initialprojekte

In einer Reihe von Initialprojekten sollen im Leistungszentrum Strukturmaterialien, die einem Produkt Form und Stabilität verleihen, mit Funktionsmaterialien kombiniert werden.

In den nächsten Jahren soll zudem gemeinsam mit den Industriepartnern und den Lehrstühlen an den Hochschulen des Landes Brandenburg die Netzwerkstruktur ausgebaut und weitere Projekte initiiert werden. Dabei sind auch größere Projektanträge zum Thema Funktionsintegration  z. B. bei BMBF, BMWi und im Rahmen der EU-Förderung vorgesehen. In diesem Zusammenhang beteiligt sich das Leistungszentrum bereits an zwei Initiativen im Rahmen der BMBF-Ausschreibung »Innovative Hochschule« im Land Brandenburg.

 

Initialprojekte mit Landesfinanzierung

  • Neue Produktionstechnologien für medizinische Anwendungen mit Hilfe der gedruckten organischen Elektronik (IAP)
  • Infrastrukturprojekt »Biobasierte Funktionspolymere – Geräteinvestitionen für Forschung, Entwicklung und Innovation« (IAP)
  • Neue Produktionstechnologie auf Basis von kolloidaler Selbstassemblierung (IAP)
  • Vibroakustische Composite-Prozesskontrolle für Qualitätssicherung und Optimierung (IAP-PYCO)
  • Entwicklung von Biosensoren und bio-mikrofluidischen Systemen für die Detektion von Infektionserregern (IZI-BB)
  • Entwicklung einer Plattformtechnologie für die funktionelle Charakterisierung von bakteriellen Toxinen (IZI-BB)
  • Instantnachweis von Pathogenen und Resistenzen (IZI-BB)
  • Entwicklung eines apparatefreien universellen Sensors für den direkten Bakteriennachweis (IZI-BB)
  • Entwicklung eines physiologisch relevanten Testsystems zur In-vitra-Erfassung von Hepatotoxizität im Hochdurchsatz (IZI-BB)
  • Entwicklung eines ivD-Gerätes für die Bestimmung des Immunstatus in patientennahen Anwendungen (IZI-BB)

 

Initialprojekte mit Fraunhofer-Finanzierung

  • Funktionsintegrierte Oberflächen als Einwegsysteme in Umwelt- und  Lebenswissenschaften (IAP/IZI-BB)
  • Quantum Dots (QD) und Polymernanopartikel als Lumineszenzmarker für multiplexfähige Festphasenschnelltests in der Vor-Ort Analytik (IAP/IZI-BB)
  • Entwicklung neuartiger Glykopolymerbeschichtungen für die Kultivierung von adhärenten Zellen (IAP/IZI-BB)
  • Funktionsintegration unter Nutzung des Up-scalings von funktionalen Schichten auf der Pilotanlage (IAP/IAP-PYCO)
  • Formgedächtnispolymere für den 3D-Druck (IAP)
  • Integration von tunebaren niedrig-TG-Polymeren in Duromersystemen (IAP/IAP-PYCO)
  • Funktionale Oberflächen für die molekulare Separation in pharmazeutischen und biotechnologischen Produktionsprozessen (IZI-BB)
  • Partikelbasierte Sensoren als Substrate für die schonende Expansion hochwertiger Zellproben (IZI-BB)